kostenloses Gästebuch mit vielen Extras!

Gästebuch aller Sachsen



wo die schönen MÀdchen auf den BÀumen wachsen!
Name:
E-mail:
Homepage:
Nachricht:
Administration

Dieses Gästebuch wurde 605 mal aufgerufen. Es enthält 16 Einträge auf 2 Seite(n).

Seite: 1 2

16) Es schrieb Karl-Heinz Hoffmann jun. KHH@rauschsiedlung.de / http://www.rauschsiedlung.de

Letzter Eintrag im August 2006? Ist denn HĂ€hnichen schon dem Erdboden gleich gemacht, oder hat man den Internetanschluss abgeschnitten? Also bißchen mehr Ehrgeiz, sonst wird das nichts mit dem Aufschwung Ost.
LG
KHH

02.02.2008 / 19:38 Uhr

15) Es schrieb Hartmut Haehnichen houseat@sbcglobal.net / no homepage

Hello,
My bruder und ich waren in Reinbeck geboren. Ich immigreted zu Kanada when Ich 20 jahre alt war. I lebe nun in San Diego, California, USA. I hatte mein name mit den "A-umlaut" aber die englishe sprache erlaubt es ja nicht. Mein Deutch is sehr slecht. I habe eine Franzoiger geheirated und wir haben nur Enligh gesprochen in unseren haus.
Meine Mutter is from Koenigsberg and my Vater is von dem Ruhrgebiet.
Est is ja sehr interesant unseren namen zu sehen in der Dresden area.
Hartmut

30.08.2006 / 13:10 Uhr

14) Es schrieb Sabine Hoffmann sns.hoffmann@arcor.de / no homepage

Bloss gut das Du diese HP erstellt hast. Sonst hÀtte ich vielleicht garnichts mehr von meinem alten Klassenkameraden Michael gehört. Schön das du die Fotos aktualisiert hast :-)))
Viele GrĂŒsse von Deinem Cousinchen

21.10.2004 / 21:03 Uhr

13) Es schrieb Michael Hums michatrx@freenet.de / no homepage

ein hallöchen aus alf an der mosel

bin heute zufĂ€llig auf diese seite gestoßen und dachte mir
die kennste doch. bin mit sabine eine zeit lang in die schule gegangen.
1989 zogen wir aus dem kleinen ort spree an die schöne mosel.vielleicht erinnert ihr euch an den henry , (mein vater)der damals die kneipe in spree fĂŒhrte.

21.05.2003 / 22:28 Uhr

12) Es schrieb Langkopf, Am Hohen Stege 8, 21029 Hamburg Helge.Langkopf@hamburg.de / no homepage

Bitte senden Sie, soweit vorhanden, kostenlose Prospekte ĂŒber: FKK, Sauna, Schwimmen (auch FKK?), Jugendherberge, Zelten, Kur, Unterkunft, Verpflegung, Pauschalen, Radfahren, Wandern. Bitte keine pdf
Danke!

27.01.2003 / 20:14 Uhr

11) Es schrieb Werner Meybaum werner@usfamily.net / http://www.geocities.com/lorbass_mpls/

Liebe Freunde,

ab und zu habe ich heimweh ...

ich schicke euch herzliche weihnachtsgruessse
und ein paar erinnerungen von den nachkriegsjahren
von minneapolis im minnesotaland.

alles gute und liebe,

werner
ein Lorbass aus Ostpreussen
http://www.geocities.com/lorbass_mpls/


Erinnerungen an Weihnachten

einmal fragte mutti:
'wollt ihr mir helfen wilde blumen in den feldern zu pfluecken'


wenn ihr fleissig seit
bekommt du eine puppe
und du eine windmuehle zu weihnachten


so haben wir wilde blumen gepflueckt
sind mit der dampfeisenbahn
von wohltorf nach hamburg hauptbahnhof gefahren
und dann umgestiegen nach altona


im zug ... sah ich aus dem fenster
da waren soviele haeuser zu sehen
die sahen so aus wie puppenhaeuser
da fehlten die aussenwaende


soviele steine
soviele truemmer


am bahnhofeingang von altona
gab uns mutti jeden ein paar blumenstraeusse


und mutti sah zu
wie wir die blumen verkauften


dann brachte uns mutti mehr blumen
bis alle verkauft waren


dann sind wir ein paar strassen weiter
zu onkel ernst und tante agnes gegangen


onkel ernst war mutties bruder


es waren monate vergangen
ich hatte das versprechen von mutti vergessen


es war heiligabend


mutti schloss die tuer zu
nahm uns bei der hand
und so sind wir zur kirche gegangen


wir haben die glocken gehoert
da war ein tannenbaum mit kerzen


wir haben das grippenspiel bewundert
wir haben gebetet und gesungen
und sind nach hause gegangen


als mutti die tuer aufmachte
das licht anmachte


da stand eine windmuehle
da lag eine puppe


jahrelang konnte ich nicht verstehen
habe ich mich gewundert
wie das moeglich war


in meinem kopf
habe ich meine erinnerungen immer wieder hervorgerufen
habe ich gesehen wie mutti die tuer zugeschlossen hatte


wie war es moeglich
dass der weihnachtsmann reingekommen ist


da war doch nur das kleine fenster
ueber der tuer
und das war auch zu

15.12.2002 / 16:41 Uhr

10) Es schrieb Heike Heike.Biele@web.de / no homepage

Hallo, schöne HP habt ihr hier. Ich bin aus Trebus. Vielleicht könnt ihr die HP ja mal um den Ortsteil trebus erweitern. WĂŒrde mich freuen.

Liebe GrĂŒĂŸe Heike

08.08.2002 / 00:49 Uhr

9) Es schrieb elton mich@elton.tv / http://www.elton.tv

ich finde,dass noch mehr bĂŒrger deutschlands (vor allem denen im westen)diese site nicht vorenthalten werden sollte!deshalb werde ich diese site mal bei gelegenheit in meiner sendung vorstellen.ich hoffe,dass sie nichts dagegen haben!ich werd mich dann vorher aber nochmal melden!wenn sie noch fragen haben wenden sie sich bitte an mich mich@elton.tv.

18.04.2002 / 15:04 Uhr

8) Es schrieb Dartgott no e-mail / no homepage

ein herzliches hallo aus dem schönen bayernlÀndele!

ich muß sagen, ich bin beeindruckt...soviel kreativitĂ€t hĂ€tte ich einem sĂ€chsischen ossi gar nicht zugetraut

du machst deinen heimatort hÀhnichen verdammt populÀr mit deiner site

ich denke, jeder hier im lande wollte schon mal ein bild von oma hilde im netz sehen....und die ostpreußenflucht liest sich ja spannender als die fibel...mei...mach weiter so

ich werde dich mal bei elton.tv oder bei hirnwech.tv fĂŒr die mieseste homepage vorschlagen...


also in diesem sinne
dartgott

P.S.: bitte lösch den eintrag nicht, den ich hoffe du kannst was mit dem wort "kritik" anfangen

Kommentar: Hallo Dartgott, rede doch mal mit Deinen Großeltern ĂŒber die Homepage.....ĂŒbrigens, meine Oma Hilde ist am 06.04.02 verstorben und ich habe mich gefreut Sie 2 Tage vorher nochmals zu sehen.

11.01.2002 / 19:02 Uhr

7) Es schrieb PilsTrinker pilstrinker@prost2000.de / http://www.prost2000.de

Hallo,

ich komme diese Seite besuchen, weil sie mir von jemandem empfohlen wurde. Ich war besonders beeindruckt von der Geschichte ĂŒber die Flucht aus Ostpreußen.
Zu den Bildern im Familienalbum wÀren vielleicht ein paar Worte nicht schlecht.

Mfg

Pils Trinker

PS: mindestens einer der letzten Beitragschreiber ist auch in meinem Diskussionsforum zu finden, weil ich nicht an die Echtheit der hier eingetragenen eMail-Adressen glaube, da kann man ja vielleicht mal ĂŒber so unsinnige BeitrĂ€ge diskutieren.

Kommentar: Hallo Pilstrinker, vielen Dank fĂŒr Deine Mail, ich denke Du kennst das mit den manchmal merkwĂŒrdigen GĂ€stebucheintrĂ€gen. Aber was sollÂŽs, es kommen ja auch vernĂŒnftige BeitrĂ€ge! Und der Rest wird halt wieder gelöscht. Darauf ein Pils!

09.12.2001 / 16:54 Uhr